Anzeige:




_______________

 

 



Kaffeevollautomat Jura Impressa C5
Der erste Gedanke am Morgen.... Perfekte Crema im Handumdrehen

 
  • Schweizer Qualitätsprodukt
  • Die Easy-Auto-Cappuccino-Düse gehört zum Umfang der Standardausstattung
  • Gewährleistet große Zubereitungsvielfalt
  • Variable Brühkammer von 5 - 16 g Kaffeepulver
 


Die Impressa C5 von Jura ermöglicht unkomplizierten Kaffeegenuss

Jura Impressa C5 im Praxistest

Kaffeespezialitäten liegen voll im Trend. Profilierte Markenhersteller wie Saeco, Jura, DeLonghi, Solis, Le Pavoni, Isomac oder auch Gaggia bieten den Kaffeeautomat mit Stil, den die Kunden zunehmend verlangen. Kein Wunder - denn die kleinen Kraftpakete holen echtes Italien-Feeling ins Haus. Und das auf Knopfdruck. Cappuccino, Latte Macchiato oder Kaffee mit leckerer Cremá schmecken frisch gebrüht eben am Besten. Der neue Schweizer Kaffeevollautomat Impressa C5 von Jura zeigt, wie schön und einfach perfekter Kaffeegenuss sein kann. Besonders frisch und aromatisch schmeckt der Kaffee nunmal wenn er erst unmittelbar vor dem Aufbrühen gemahlen wurde. Dies gewährleisten die Vollautomaten durch ihr integriertes Mahlwerk. Nachfolgend ein Praxistest der neuen Jura Impressa C5. Bei der Bewertung spielte der Geschmack ebenso eine Rolle wie die möglichst einfache Handhabung und die Qualität des Milchschaums.



So funktionieren die meisten modernen Espresso-/Kaffee-Vollautomaten

Eine Hochleistungspumpe transportiert das kalte Wasser mit 15 bar Druck in das Heizsystem (Boiler oder Durchlauferhitzer). Hier wird es auf die richtige Temperatur erhitzt (92–95 °C) und anschließend durch das frisch gemahlende Kaffeemehl gepresst.

Die Temperatursteuerung wird durch einen Thermostat präzise geregelt. Das verbrauchte Kaffeemehl (Kaffeekuchen) wird automatisch aus der Brühgruppe ausgeworfen und in einem speziellen Fach gesammelt. Das in das Gerät integrierte Mahlwerk bereitet für jeden Brühvorgang die benötigte Menge an aromafrisch gemahlenem Kaffeemehl zu.

Neben dem Vorratsbehälter für die Kaffeebohnen verfügt die C5 über einen zweiten Einfüllschacht für bereits gemahlenen Kaffee. Über einen Wasserbehälter (Füllvolumen 1,9 ltr.) bezieht der Vollautomat das notwendige Wasser für den kafee wie auch Reinigung und Wasserdampf der Cappuccino-Düse.

 

Click & Drink der C5

Die Weiterentwicklung der Impressa-Kompaktlinie möchte in Punkto Kaffeequalität neue Maßstäbe setzen und zeigt sich auch optisch von der besten Seite. Besonders überzeugend die einfache auf das wesentliche reduzierte Bedienphilosophie. Intuitiv lässt sich die Tassengrösse über ein einziges Bedienelement durch einfaches Drehen auswählen.

Es sind Kaffeebohnen von jedem Hersteller verwendbar. Wir nahmen zu unserem Test welche von Lavazza, das Kilo zu 17 Euro. Aber auch die Jakobs Cafe Crema zu 10,99 Euro sind zu empfehlen.

 



Schöner Blickfang in jeder Küche

Die C5 Impresssa ist wirklich formschön. Die Farbe ist in edlem schwarzsilber gehalten und wirkt dadurch sehr edel. Sie besticht durch "schlichte Eleganz". Da sie nicht sonderlich groß
ist (Maße s.u.) sollte sich hierfür noch auf den meisten Küchenarbeitsplatten ein ensprechender Platz finden lassen. Die Knöpfe sind in schwarz-silber gehalten, sehr schlicht und damit einfach zu bedienen. Dank der Einknopf-Bedienphilosophie mit dem smarten Rotary Switch ist der C5-Bediener nur einen Knopfdruck vom perfekten Kaffeegenuss entfernt. Aber dazu später nochmal mehr.

Anzeige

In edlem Rot leuchten die klar verständlichen Anzeigen und geben Hinweise. Nur einen Handgriff vom Rotary Switch entfernt, dezent verdeckt, befinden sich die Pflegetasten mit den dazugehörigen Leuchtanzeigen.

 

Reinigung sehr unkompliziert

Die Kaffeeautomaten sind meist zwischen 25-50 Tassen pro Tag ausgelegt. Naturgemäß verunreinigt sich Maschine sich mit der Zeit mit Wasser und Kaffeepulver, und zwar die Auffangschale, neben und unter dem Trester. Es empfiehlt sich jeden Tag den Trester, die Wasserauffangschale und die Schublade zu reinigen. Dies geht dann allerdings sehr schnell von statten. Man kann den Wassertank, die Auffangschale für Kaffee und Wasser herausnehmen und Waschen. Allerdings sind die Sachen nicht spülmaschinentauglich, so das man das Ganze mit der Hand waschen sollte. Im Längeren Wartungsintervall muss dann ab und zu - je nach Wasserhärte - entkalkt werden. Wird die Maschine vom Netz getrennt, besteht sie nach der Neuinbetriebnahme auf eine initiale Schnellreinigung. Auf diese notwendige Selbstreinigung weist die Maschine hin und führt diese nach Freigabe automatisch durch. Dieses auch nach gewissen Zeit- oder Nutzungsintervallen.

 

Der höhenverstellbare Kaffeeauslauf

Für kleine Tassen (Espressotassen z.B.) kann man den Kaffeeauslauf höhenverstellen.
Der zwischen 65 und 111 mm höhenverstellbare Kaffeeauslauf lässt sich stufenlos allen Tassengrößen anpassen. Einziger Nachteil ist, daß selbst dies Höhenverstellung nicht ausreicht bspw. klassische Latte Macchiato Gläser unter die Ausläufe stellen zu können, da die Gläser hierfür schlichtweg zu groß sind. Als Workaround empfiehlt es dann mit einem zweiten Glas zu behelfen. Ferner überzeugt der Kaffeauslauf als echter Eye-Catcher durch gutes Design und eine wertige Haptik.

Connector System mit Profi- oder Easy- Auto-Cappuccino-Düse

Das Connector System erlaubt die Verwendung der standardmäßig montierten Easy-Auto-Cappuccino-Düse, einer Heißwasserdüse für einen gleichmäßigen Wasserstrahl, sowie der optional erhältlichen 2-stufigen Aufschäum- oder der Profi-Auto-Cappuccino-Düse für perfekten Milchschaum oder heiße Milch. Die Easy- oder Profi-Auto-Cappuccino-Düse saugt die Milch direkt aus dem Behälter an. Milchschaum für einen Cappuccino ist kein problem und schnell und kinderleicht zubereitet. es lässts ichabwer auch Milch für einen Caffè Latte erhitzen.

Weiter im Connector System enthalten sind eine Wasserdüse für einen gleichmäßigen Wasserstrahl sowie eine 2-stufige Dampfdüse zum Erhitzen von Getränken.

Zubehör-Empfehlung: Jura Thermos-Milchbehälter

Eine sinnvolle Ergänzung für alle Liebhaber von Milchspezialitäten ist der hochwertige Thermos-Milchbehälter. Er fasst 1 Liter und hält dank seines bekannten und bewährten Prinzips die Milch den ganzen Tag über kühl. Seine unaufdringliche Form passt hervorragend zum Iimpressa-Design, und dank des Teleskoprohrs lässt er sich genau an das Niveau der Profi- oder Easy-Auto-Cappuccino-Düse anpassen.

 


Reinigungs-Tipps

Der Milchschaum wird für einen Vollautomaten dieser preisklasse ausgezeichnet und der Kaffee gut und ausreichend heiß. Für Liebhaber sehr heissen Kaffes empfiehlt es sich die Tassen einfach vorzuwärmen, so dass der manchmal als nicht ausreichend heiß kritisierte Kaffee kein Problem mehr darstellt.
Übrigens beträgt die optimale Trinktemperatur von Kaffee "circa" 68° C.

Die Reinigung empfanden wir in der Redaktion als sehr einfach. Erst anstatt Milch Wasser durch den Auto-Cappucinatore saugen lassen, dann Stöpselchen drauf und in einen Schwamm dampfen lassen und schon ist alles ganz schnell wieder piccobello sauber.

 




Fazit: Kaffee gut, Schaum gut, ergonomische Bedienung - und ein in dieser Klasse akzeptables Preis-Leistungsverhältnis machen diesen Vollautomaten zu einer Empfehlung. Diese Maschine hat kein überflüssigen Schnickschnack wie beleuchteten Tassenbereich oder aufwändige Anzeigendisplays. Überzeugt aber dafür mit gutem Kaffee und nicht zuletzt leichter Bedienbarkeit sowie guten Wartungs- und Pflege-Eigenschaften. Die Gerätebeschreibung hat zwecks ihrer guten
Verständlichkeit sogar einen Preis erhalten.

 


Natürlich hat der Komfort, den Vollautomaten bieten, seinen Preis. Die Jura C5 Impressa ist das kleinste Modell in der Jura-Produktpalette und dennoch erst ab knapp 700 Euro erhältlich. Wer allerdings hohe Ansprüche an seinen Kaffee stellt, wird gern bereis sein in dieses hochwertigs Markenprodukt zu investieren. Durch optimale Zubereitungsergebnisse und lange Lebensdauer wird sich diese Investition langfristig in Form von Kaffeegenuss wieder amortisieren.

Testurteil: Sehr empfehlenswert

 

 
  • Variable Brühkammer von 5 - 16 g Kaffeepulver
  • Bohnenbehälter mit Aromaschutzdeckel
  • Zusätzliches Fach für zweite vorgemahlene Kaffeesorte
  • Integriertes 6-stufiges Stahl-Kegelmahlwerk
  • Inkl. Auto-Cappuccino-Düse
  • Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf
  • Integriertes Wasserfiltersystem I.P.W.S. (Claris-plus-Filterpatronen)
  • Automatische Ausschaltung
  • Integrierte Spül-/Reinigungs- und Entkalkungsprogramme
  • 15 bar Hochleistungspumpe
  • mit "Rotary Switch"und Symbol-Display
  • 200 g Bohnenbehälter
  • Tresterbehälter für ca. 16 Portionen
  • 1,9 Liter Wassertank
  • mit Heisswasser- und Dampffunktion
  • separate Wasserdüse
  • programmierbare Ausschaltzeit
  • Kaffeestärke in 3 Stufen wählbar
  • Wasserhärte einstellbar
  • Integriertes Spül-/Reinigungs-/Entkalkungsprogramm
  • Netzschalter: 230 Volt
  • 1450 Watt
  • Gewicht 9,0 kg
  • B/T/H: 28 / 41,5 / 34,5
  • Farbe: schwarz
 



Weitere Informationen finden Sie unter: www.juraworld.de


________________________