Yeedi Vac 2 Pro im Test – Mit zwei Kameras zur besseren Orientierung

jflhacker4
Der Staubsaugerroboter Yeedi Vac 2 Pro mit oszilierender Wischfunktion sowie smarter App-Steuerung im Einzeltest – Bildnachweis: TestMagazine

 

Mit Gegenstandserkennung und wirksamer Wischfunktion
 


Premium Modelle kommen meist mit Lasernavigation. Der Yeedi Vac 2 Pro verfügt über eine optische 3D-Hinderniserkennung und oszillierende Wischfunktion. Ein ToF-Sensor (Time of Flight) ermöglicht eine extrem flache Bauweise. Den Yeedi Vac 2 Pro nur in Weiß.

 

Lieferumfang Yeedi Vac 2 Pro – Bildnachweis: TestMagazine

 

Lieferumfang und Zubehör

⦁ Der Saugroboter Yeedi Vac 2 Pro
⦁ Ladestation
⦁ Ein EU-Netzkabel
⦁ Das oszillierende Wisch-Modul
⦁ Bedienungsanleitung


Zubehör und Ersatzteile für den Yeedi Vac 2 Pro lassen sich ebenfalls auf Amazon ordern. Hier kostet ein Zubehör-Set bestehend aus Kombibürste, zwei Seitenbürsten und drei Ersatz-Filtern knapp 30,- Euro.

In dem Roboter ist eine effiziente Hauptbürste verbaut. Diese besteht aus Borsten und Gummilamellen. Dahinter befinden sich die zwei Klappen, über die der Schmutzvorrat durch die optionale Absaugstation abgesaugt wird. Der Vac 2 Pro verfügt nur über rortierende Seitenbürste. Zudem verfügt der neue Yeedi über sechs Absturzsensoren und ein Ultraschallsensor.

 

In dem Roboter ist eine effiziente Hauptbürste verbaut. Diese besteht aus Borsten und Gummilamellen. Dahinter befinden sich die zwei Klappen, über die der Schmutzvorrat durch die optionale Absaugstation abgesaugt wird. Der Vac 2 Pro verfügt nur über rortierende Seitenbürste – Bildnachweis: TestMagazine


Inbetriebnahme und App-Steuerung

Die initiale Inbetriebnahme geht leichtz von der hand. Die Ersteinrichtung erfordert nur ein paar Schritte. Nach dem Auspacken sollten die Transportsicherungen entfernt werden. Die Seitenbürste montiert, die Ladestation an die Wand platziert und per Stecker an Netzspannung angeschlossen. Ein Kabelmanagement auf der Rückseite verhindert unschönen Kabelsalat. Das Einschalten des Saugroboterer geschieht über den Power-Schieberegler unter der Haubendeckel des Roboters. Initial sollte der Akku erstmal geladen werden. Nach der Installation und Einrichtung der Yeedi App auf dem Smartphone, kann der Yeedi Vac 2 Pro bereits loslegen und dabei die Wohnung kartographiert. Mit App-Anbindung und Internetzugang wird der Saugroboter smart. Yeedi setzt hier auf eine selbst entwickelte App. Zudem ist der Roboter mit Alexa und Google Home kompatibel. Dafür muss der Nutzer sich erst in der App anmelden. Wie üblich beschränken sich die Befehle in Google Home und Alexa auf die Reinigung der ganzen Wohnung. Eine Reinigung einzelner Räume per Sprachsteuerung ist nicht möglich. Beim Start des Roboters fährt der Vac 2 Pro nun zuerst die Wände entlang, bevor er sich in Bahnen der Mitte zuwendet. Für das 70 qm große Erdgeschoss benötigte der Sauger gut eine Stunde. Wichtig sind gute Lichtverhältnisse, denn ohne ausreichend Licht kann der Robosauger nicht gut per Kamera navigieren. Sobald die Karte erstellt und gespeichert wurde, kann der volle Funktionsumfang des Yeedi Vac 2 Pro über die App abgerufen werden. Die matt-weiße Oberfläche ist unempfindlich. Die schwarzen Ränder sind dagegen druchaus anfällig für Verschmutzungen aller Art.

 

Die Deckenkamera dient neben der Navigation und Orientierung auch bei der initialen Einrichtung zum Scann des QR-Code auf dem Smartphone – Bildnachweis: TestMagazine


Orientierung und Navigation

Der Yeedi Vac 2 Pro setzt auf die kamerabasierte-Navigationstechnologie (auch VSLAM genannt). Die Hinderniserkennung ist ungenügend. Wenn Hindernisse sehr schmal sind, hat die Kamera-Erkennung nachweislich Erkennungsschwächen zu verzeichnen. Eine Kamera auf der Oberseite schaut richtung Decke. Diese scannt permanent den Deckenumriss. Da dieser üblicherweise dem Bodenumriss gleicht, kann der Haushaltshelfer sich stets daran orientieren, wo er ist und wo er noch hin soll. Die Karte ist vor allem der Umriss. Selbst größere Hindernisse wie Schränke, Sofas, Tische etc. werden darin nicht verzeichnet. Mit der angelegten Karte läßt sich diese dann nutzen, um die Bodenreinigung mit Sperrbereichen und Timern zu individualisieren.

 

Unterseite des Yeedi Vac 2 Pro mit entnommenen Wischmodul – Bildnachweis: TestMagazine

 

Akku und Ladestation

Der integrierte Akku verfügt über eine Kapazitat von 5.200 mAh und benötigt maximal bios zu 390 Minuten einmal vollgeladen zu werden, um dann wieder bis zu maximal 220 Minuten ohne nachladen arbeiten zu können

Die geringe Höhe des Roboters ist praktisch für das Saugen unter niedrigen Möbeln. Dies errmöglicht die Ladestation unter einem hohen Schrank oder Couch zu platzieren, sofern man auf die höher aufbauende Absaugstation verzichtet.

  

Technische Daten Yeedi Vac 2 Pro Saugroboter mit Wischfunktion
AsinB09MCR79P6
Geräteklasse3-in-1 Roboterstaubsauger mit osz. Wischfunktion und App-Steuerung
GehäuseKunststoff
SaugleistungMaximal bis zu 3.000 Pa
AbsaugstationOptional als Zubehör
OrientierungVisual-SLAM-Navigation mit 3D-Hindernisvermeidung
App Steuerung:App-Steuerung mit Yeedi-App
Reinigungsvorgang:Automatisch
Zeitgeplante Reinigung:Reinigung werktags oder am Wochenende
Selektive Raumreinigung:Mit Sperrzonen und definierbaren No-Go-Areas. Sperrzonen sind dabei sowohl für das Saugen und Wischen oder nur für das Wischen möglich.
ReinigungseinheitMit Saug- und Wischfunktion
Vorratsbehälter (Dustbin) bzw. WischwasserStaubkammer: 420 ml
Wassertank: 180 ml
BesonderheitIntelligente Reinigungsmodi
Automatische Rückkehr zur Ladestation:Während der Ladestatus des Akkus weniger als 20% ist, wird der Roboter ohne Bedienung direkt zur Ladestation zurückkehren.
Teppich- und Bodenarterkennung:Eine entsprechende Planung des Reinigungsverfahrens istz möglich. Erkennt der Vac 2 Pro einen Teppich, umgeht er diesen im Wischmodus bzw. erhöht im Saugmodus automatisch die Saugleistung zur bestmöglichen Reinigung.
Betriebsdauer mit einer Akkuladung:220 Minuten
Ladedauer:6,5 Stunden
Spannung:14,4 V
Leistung:28 Watt
Batterie-Kapazität:5.200 mAh
Abmessungen:35 x 35 x 7,7 cm
Gewicht:4,5 kg
Höhe:77 Millimeter
Kletterfähigkeit:9 bis 16 Millimeter
HEPA-FilterJa - Unifilter waschbar
Ladestation:Mit Kabelmanagement
Preis:449 Euro (Stand 20.06.2022) - Dirketbezug über Amazon [LINK]

  

Kameramodul des Saugroboter Yeedi Vac 2 Pro – Bildnachweis: TestMagazine

 

Reinigungsleistung – Saug- und Wischleistung
 

Neben definierten Leistungstests muss sich der Staubsauger-Roboter in typischen Alltagssituationen beweisen. Mit seiner Saugkraft von 3.000 Pa in 3 unterschiedlichen Saugstufen wird der Luftstrom druch einen HEPA-Filter geleitet. Der Yeedi Vac 2 Pro liefert auf hartem Untergrund wie Fliesen und Parkett beweisen. Hartböden stellen gute Saugroboter vor keine größeren Herausforderungen. Der Yeedi Vac 2 Pro setzt beim Wischen auf Vibration. Durch die (deutlich sichtbaren) “Schrubbbewegungen” kann der Schmutz vom Boden einfacher entfernt werden. Die oszillierenden Bewegungen (480 Vibrationen pro Minute) simulieren das Schrubben per Hand. Dies sorgt für sichtbar bessere Wischergebnisse. Zuzdem kann dem Wischwasser ein Reinigungsmittel – erhältlich bei amazon – mit eingefüllt wertden. Das verbessert das Wischergenis nochmal. Das Wasser wird auf dem Boden sehr gut “verrieben”. Es bilden sich keine größeren Wasseransammlungen, welche als unerwünschte Stehnässe einige Bodenarten wie empfindliches Parkett schädigen könnten. Der Wassertank war nach dem Wischen einer Fläche von 40 m² noch zu ca. 60% befüllt. Somit können auch recht große Wohnung mit einer Füllung “am Stück” gewischt werden. Die aktive Teppicherkennungsfunktion sorgt dafür, dass Teppiche mit befüllten Wassertank gemieden werden. Dies hat im Test serh guzt funktiniert.


 

Testurteil: Gut – 1,5 – 06/2022


Fazit: Saugroboter mit guter Wischfunktion und neuem Technologieansatz zur Orientierung

Der Yeedi Vac 2 Pro arbeitet mit einem optischen Sensor zur Navigation und Ersteinrichtung. Hinderniserkennung, vibrierende Wischplatte und optionale Absaugstation sind Top-Funktionen, die den Staubsauger-Roboter im gehobenen Segment positionieren. Der Yeedi Vac 2 Pro konnte sich im Test mit einem guten Putzresultat beweisen. Diese Reinigungsleistung liefert er zu einem äußerst fairen Preis. Seine extrem zielsichere Orientierung verdankt er den beiden integrierten Kameras. Hindernisse erkennt und umfährt er sehr gut. Eine gründliche und effiziente Navigation ist für ein gutes Reinigungsergebnis unerlässlich. Allenfalls kleine bzw. schmale Hindernisse wie Kabel werden auch mal übersehen. Im Wettbewerb zur Lasernavigation unterliegt die Camera-Navigation. Glänzen kann der Yeedi mit seiner kräftigen oszillierenden Wischfunktion. Alles in allem erweist sich der Yeedi Pro Vac 2 als ein sehr wirkungsvoller Putzhelfer. Im Saug-wie auch Wischmodus. Und wer möchte, kann den Sauger auch noch optional um eine Absaugstation erweitern.

Yeedi Vac 2 Pro

Kommentar verfassen

Next Post

SoundPeats Air3 Wireless Earbuds im Audio- und Praxistest

 Wir haben mal wieder […]