Bestens gerüstet, wenn komprimierte Luft benötigt wird? Die AGT Professional Akku-Kompressor-Luftpumpe ALP-130 im Einzel-Test

jflhacker4
Im Test der AGT Professional Akku-Kompressor-Luftpumpe ALP-130 von Pearl – Bildnachweis: TestMagazine/ MOTORMOBILES

 

Pumpen ohne Anstrengung bis 150 PSI

Akku-Luftpumpen sind in vielerlei Hinsicht eine sehr praktische Sache. Nutzer schätzen sie vor allem aufgrund ihrer Flexibilität und Mobilität. Ist der Akku geladen, benötigt die Akku-Luftpumpekeinerlei Stromanschluss. So läßt sich schnell mal eben ein Fahhradreifen, eine Luftmatratze oder sogar ein kleines Schlauchboot mit dieser Akku-Luftpumpe mit Luft befüllen, ohne hinterher schweißgebadet zu sein.

Die Akkuluftpumpe eignet sich nicht nur für Autoreifen: Auch Fahrrad- und Motorradreifen lassen sich mit dem AGT Professional Akku-Kompressor-Luftpumpe ALP-130 ruckzuck auf. Selbst Bälle, aufblasbares Spielzeug, Gummiboot und Luftmatratze bringen Sie mit der Luftpumpe in Form. Da sie nicht in der Lage sind, über einen langen Zeitraum große Luftmengen abzugeben, eignen sie sich derartige Akku-Kompressoren tendenziell weniger zum Aufpumpen von großen voluminösen Dingen wie ein große Schlauchbote. Mit einem Akku Kompressor lassen sich primär Autoreifen mühelos aufpumpen. Grund dafür ist unter anderem der starke Motor, der in der ALP-130 verbaut ist. Über das integrierte Druckmessgerät, auch Manometer genannt, kann der exakte Druck ermittelt und gemssen werden. Gerade beim autorreifen spielt dies eine große Rolle.

 

Im Test der AGT Professional Akku-Kompressor-Luftpumpe ALP-130 von Pearl – Bildnachweis: TestMagazine/ MOTORMOBILES

 
Trotz Unfallgefahr kontrollieren 40 Prozent der Deutschen den Luftdruck ihrer Autoreifen viel zu selten. Zudem behandeln Tankstellen den Service rund um den Luftdruck sehr stiefmütterlich. Unter dem Renditegesichtspunkt reduzieren sogar Markentankstellen die Pumpmöglichkeiten, um den Luftdruck zu kontrollieren oder nachpumpen zu können. Die Gefahren reichen von einem verlängerten Bremsweg über mangelnde Kurvenstabilität bis hin zum geplatzten Reifen. Die negativen Auswikungen eines falschen Reifendrucks auf die Sicherheit und den Verschleiss sind nicht zu unterschätzen. Wer mehrmals die Woche Auto fährt, sollte laut Empfehlung des ADAC seinen Reifendruck allerdings mindestens einmal im Monat, besser sogar alle zwei Wochen kontrollieren. Hand aufs Herz. Das dürften die wenigsten Autofahrer regelmäßig machen.

Eine Mess-Kontrolle des Reifendrucks ist entscheidend. Bereits ein zu geringer Luftdrzuck von enem halben Bar hat einen signifikant negativen Einfluss auf die Fahreigenschaften des Fahrzeugs. Der Reifen jkann isch erhitzle und walken. Zudem erhöht sich der Bremsweg und die Kurvenlage wird schlechter. Besonders bei hohen Geschwindigkeiten besteht sogar die Gefahr, dass der Reifen platzt. Weitere Auswirkungen von zu hohem wie auch zu niedrigem Luftdruck sind eine unregelmäßige Abnutzung der Reifen, wodurch die Lebensdauer sinkt, sowie ein höherer Treibstoffverbrauch durch den höheren Rollwiderstand einhergeht.

Der Kompressor verdichtet die Luft und gibt diese nach außen ab. Dieser Vorgang sorgt dafür, dass man den Akku Kompressor zum Aufpumpen verwenden kann. Der Maximaldruck des ALP-130 beträgt rund 10 bar. Genug um Fahrrad- oder auch Autoreifen wieder zu befüllen.

 

AGT Professional Akku-Kompressor-Luftpumpe ALP-130 von Pearl – Bildnachweis: TestMagazine/ MOTORMOBILES

 


Lieferumfang
  

  • Akku-Kompressor-Luftpumpe ALP-130
  • Akku: Spannung: 12 Volt Kapazität: 1.500 mAh Lädt per 230-V-Netzteil EAN: 4022107395359
  • 12-Volt-Kfz-Stromkabel
  • 230-Volt-Lade-Netzteil
  • Drei Ventiladapter
  • Luftschlauch 15 cm mit Düse
  • Aufbewahrungs- und Transporttasche
  • Bedienungsanleitung (deutschsprachig)

 


Inbetriebnahme

 

Die deutsche Bedienungsanleitung ipräsentiert sich als kleines Heftchen übersichtlich und strukturiert. Eine Benutzung ist nötigenfalls aber auch ohne vorheriges Studium der Anleitung möglich. Bevor ein Akku Kompressor zum Einsatz kommen kann, muss der Akku vor und/oder nach jedem Gebrauch aufgeladen werden.  Nach dem Ladevorgang und der Montag des Akku muss nur noch der 15 Zentimeter lange bzw. aus unserer Sicht etwas kurz geratene Luftschlauch montiert werden. Für die gedachte hauptsächliche Aufgabe ist zum Anschluss an Autoventile kein Adapter nötig. Die Akkuluftpumpe ist sodann direkt einsatzbereit. Die Bedienung ist denkbar einfach. Nach dem Ventilanschluss und aktivieren wird über das Manumeter der exakte Druck gemessen und dank Automatik-Funktion bis zum Erreichen des per plus-/minus eingestellten Wert aufgepumpt: Es muss nur der gewünschte Luftdruck eingestellt werden – den Rest erledigt die Pumpe. Bei Erreichen des gewünschten Drucks beendet sie den Aufpump-Vorgang automatisch.  Die Akku-Kompressor ist mit 70 dB(A) druchaus laut: 70 dB(A) entsprechen etwa der Lautstärke eines lauten Staubsaugers.

 

Zusatzfunktionen Arbeitslicht (weiss) und rote (auch blinkende) Notfalllampe – Bildnachweis: TestMagazine / MOTORMOBILES

 

Laden des Akku und Ersatzakku

 
Zum Laden muss der Akku von der Kompressor-Luftpumpe getrennt werden. Das Ladeteil hat einen Klinkenstecker. Wer längere Arbeiten mit einem Akku Kompressor verrichten möchte, sollte in Erwägung ziehen einen zweiten Akku als ideale Ergänzung mit Mehrwert zu kaufen. So kann man den Akku während der Arbeit schnell und einfach wechseln und damit die Nutzungszeit verlängern.

In der Akku-Kompressor-Luftpumpe ALP-130 sind Lithium-Ionen-Akkus verbaut. Diese versprechene eine längere Laufzeit, da sie über eine höhere Energiedichte verfügen. Gleichzeitig entleert sich ein Lithium-Ionen-Akku nicht so schnell. Der korrekte Druck auf den Autoreifen spart nicht nur Kraftstoff, er ist auch wichtig für ein sicheres Fahrverhalten. So ist immer Ersatz zur Hand: ob die Leistung des mitgelieferten Akkus Ihrer Kompressor-Luftpumpe nachlässt, oder ob sie ihn einfach nur schnell auswechseln wollen, um anschließend weiterzupumpen.

Um unterwegs den wertvollen Akku zu schonen, liegt der Pumpe ein 12Volt-KFZ-Adapters für den Zigerettenanzünder bei. Das ist nicht nur sparsam, sondern sorgt sogar für ein schnelleres Aufpumpen.
Die Adapter haben ihren festen Platz am Akku. Dies verhindert, dass die nötigen Adapter für Volumenartikel und Bälle schnell verloren gehen.

  

Technische Daten AGT Professional Akku-Kompressor-Luftpumpe ALP-130 von Pearl
Hersteller/MarkePearl
EAN:4022107395342
EAN:4022107395342
GerätAkku-Kompressor-Luftpumpe
Kategorie:Auto- und Fahrradzubehör
Gehäuse und Material:Kunststoff
Spannung:12 Volt
Akku-Kapazität:1.500 mAh
Laden:Per 230-V-Netzteil
Alternative Stromversorgung:Per 12-Volt-Anschluss am Zigarettenanzünder
Maximaler Druck:150 psi / 10,34 bar
Durchlass:13 l/Min.
LE-Display:Beleuchtetes Display für Anzeige Digital-Manometer mit Anzeige in psi, bar und kPa
Automatische Aufpump-Funktion:stoppt bei Erreichen des voreingestellten Drucks automatisch
Adapter (im Lieferumfang):3 Adaptern für Ball-Ventile, Spielzeug-Ventile und Sclaverand-Ventile
Helligkeit Arbeitsleuchte:54 Lumen
Maße Verpackung (Höhe x Breite x Tiefe ):17.8 x 9 x 2.7 cm
Maße:254 x 109 x 239 mm,
Gewicht:1,1 kg
Preis:59,90 Euro (Quelle: Pearl [LINK])
Bestellnummer-Ersatzakku 1.500 mAh:ZX-8165-625
EAN-Ersatzakku 1.500 mAh:4022107395359
Preis-Ersatzakku 1.500 mAh:19,99 Euro

 
Zusatzfunktion LED-Licht mit drei Modi

Die Akku-Luftpumpe verfügt noch über einen sehr praktischen Zusatznutzen mit einem Arbeits- und Notfall-Licht, wenn es darauf ankommt: Die integrierte LED-Arbeitsleuchte mit 3 Leuchtmodi spendet nachts Licht und leuchtet auch dunkle Ecken hell aus. Das Rote Dauer und Blinklicht ist ideal, um Unfallstellen abzusichern.
 

Testurteil: 1.9 – Gut 02/2022

 

 

Fazit: Gehört in jede Garage oder Auto
 

Der große Vorteil von Akku-Luftpumpen ist ihre Flexibilität. Mit ihrer Hilfe lassen sich fernab der Steckdose viele Dinge aufpumpen. Vielen günstige Akku-Luftpumpen fehlt es aber an dem nötigen Druck. Nicht so die Akku-Kompressor-Luftpumpe ALP-130 von Pearl. Der Akku-Kompressor-Luftpumpe präsentiert sich als leicht, kompakt und sehr handlich. Im Lieferumfang sind mehrere Adpater anthalten. Zum einen ein Adapter für Autoventile, eine Nadelspitze und ein Düsenadapter oder auch für Fahrrad-Blitzventile. Punkten kann der jandliche Kompressor zudem mit einem günstigen Ersatzakku. Als Reserve wie auch zur Erhöhung der Lebensdauer.

  

 


Herstellervideo – Bildnachweis: Pearl / Youtube
AGT Professional Akku-Kompressor-Luftpumpe ALP-130 von Pearl

Kommentar verfassen

Next Post

Faltbarer Fahrrad-Kupplungsträger Bosal Comfort Pro III im Test

  Fahrrad und Auto finden zusammen   Mobil sein ist „in“ […]