Mobiler SSD-Henkelmann: Die Lexar SL660 Blaze Gaming USB 3.2 Portable im Test

sla
Test der Lexar SL660 Blaze Gaming USB 3.2 Portable – Bildnachweis: TestMagazine

 

Nicht nur für Gamer

Kurz vor Weihnachten wurde eine neue 1TB SSD mit USB 3.2/Typ-C -Schnittstelle von Lexar vorgestellt. Die Lexar SL660 Blaze Gaming Portable präsentiert sich als portbable und sehr schnelle Speicherlösung. Als Gimmick für die Zielgruppe der Gamer – aber nicht nur – ist das Gehäuse mit LEDs illuminiert. Mit der Lexar SL660 Blaze Gaming Portable SSD bringt der Speicher-Spezialist Lexar eine externe SSD, die eine performante USB-3.2-Datenübertragung, Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von (theoretisch) bis zu 2.000 bzw. 1.900 MB/s, viel Speicherplatz und kompakte Ausmaße miteinander vereint. Mit ihrer Optik spricht die Speicherlösung gezielt Gamer an. Zur UVP von 215 Euro erhalten der Käufer eine portable NVMe-SSD mit 1TB Speicherkapazität und echter USB 3.2-Schnittstelle. Dies ermöglicht Übertragungsraten von bis zu 20 Gb/s. Die maximalen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten gibt der Hersteller mit rund 2.000 beziehungsweise 1.900 MB pro Sekunde an. Wir sind gespannt, ob diese tatsächlich abrufbar sind. Zudem haben wir diese mobile Spericherlösung auf Ihre Praxistauglichkeit geprüft und neben synthentischen Schreib- und Leseraten auch unter realen Anwendungsszenarien getestet und dann einem kleinen Lasttest unterzogen.
Als kleiner Spoiler voweg: Wir waren über das Ergebnis sehr überrascht. Im Benchmark kann die SSD mit sehr guten Schreib- und Leseraten überzeugen.

Lieferumfang Lexar SL660 Blaze Gaming Portable SSD – Bildnachweis: TestMagazine

 

Lieferumfang
 

– USB-Typ-C-Kabel
– Standschiene
– Bedienungsanleitung
– Filz-Tasche
– Portable Solid State Drive 1TB

 

Die Inbetriebnahme der Lexar SL660 Blaze Gaming Portable SSD geht sehr schnell – Bildnachweis: TestMagazine


Inbetriebnahme
 

Die SL660 SSD ist mit einem USB Typ-C (USB-C) Anschluss ausgestattet, der ein USB Typ-C auf Typ-C Kabel und ein USB Typ-C auf Standard USB Typ-A Kabel enthält, um die Nutzung noch einfacher zu machen. Das beidseitige Typ-C-Kabel ist schnell angeschlossen. Eine exteren strom,versorgung ist nicht nötig und möglich. Wir hatten keine Probleme beim Anschluss des Datenträgers an einen Windwos PC und Notebook sowie einem Android-Phone und Apple Mac-Book Air 2020.

Die Lexar SL660 Blaze Gaming Portable SSD präsentiert sich vielseitig. Ausgestattet ist sie mit einem USB Typ-C Anschluss. Dem SL660 Blaze Gaming Portable SSD liegt zum einen ein USB Typ-C auf Typ-C Kabel und zum anderen ein USB Typ-C auf Standard USB Typ-A Kabel bei. Damit läßt es sich problemlos auch an ältere Rechner anschliessen.

Die mit 80 Gramm sehr leichte und mit 5,7 x 11.3 x 1,1 cm sehr kompakte SSD kleine SSD lässt sich gut über die Standschiene standsicher fixieren. So kommt auch die nicht programmierbare RGB-Beleuchtung am besten zur Geltung.
 

Technische Daten Technische Daten Lexar SL660 BLAZE Gaming Portable SSD 1TB
Hersteller/MarkeLexar
Modell Serie:LSL660X001T-RNNNG
GerätTragbares Speichermedium
Kategorie: SSD
Kapazität512GB/1TB
Schnittstelle:USB 3.2 Gen2x2
Geschwindigkeit:bis zu 2.000 MB/s Lesen, bis zu 1.900 MB/s Schreiben
Ausgänge: 1x USB 3.2 Gen 2 Typ-C
Lagertemperatur:-40°C ~ 85°C
Stoßfestigkeit:Stoßfest (50G, Dauer 11ms, Halbsinuswelle) und vibrationsfest (10~2000Hz, 1,5mm, 20G, 1 Oct/min, 30min/Achse (X,Y,Z)). Basierend auf internen Tests des Herstellers
Abmessungen (L x B x H):57,4 x 112,6 x 10,6mm
Gehäuse:Aluminiumgehäuse mit sandgestrahlter Oberfläche
Gewicht:80g
Unterstützte Systeme:
Mac OSX 10.6+, Windows 10/8/7, Android 4.4+
Garantie:5 Jahre beschränkte Garantie
Preis: 219 Euro

   

 

RGB-Illumination

 
Ein Gimmick ist die nicht programmierbare LED-Beleuchtung.

 

DiskSpeedTest von Blackmagicdesign am Apple AirBook M1 – Bildnachweis: TestMagazine

 

  

Schreib- und Lesetests 

Wir haben die Lexar SL660 SSD neben einen PC auch am Apple MacBook Air M1 2020 angeschlossen. Den Blackmagic Disk Speed Test ermöglicht eine Analyse der Performance des Solid State Drive. Blackmagic Disk Speed Test ist eines der wenigen nativen, für den Mac verfügbaren, Benchmark-Tools. Neben der Lese- und Schreibgeschwindigkeit in Megabyte pro Sekunde listet die Applikation ebenfalls Videoformate auf, welche das Laufwerk unkomprimiert in Echtzeit zu verarbeiten imstande ist. Die Mess-Ergebnis können sich durchaus sehen lassen. Blackmagic hat Disk Speed Test ursprünglich für die Videoproduktion entwickelt, um herauszufinden, ob ein Laufwerk schnell genug für die Aufzeichnung und Verarbeitung bestimmter Auflösungen und Formate ist. Das Tool erfreut sich auch bei anderen Usern großer Beliebtheit, beispielsweise um die Leistung eines neu gekauften externen Speichermediums oder die SSD-Performance eines frisch erworbenen Macs zu testen.

Testergebnis: Sehr Gut 1,4 – 12/2021

 

 

Fazit: Extrem schneller Augenschmeichler

Neben der guten Verarbeitung, Haptik und Materialauswahl – mit sandgestrahlten Aluminium-Gehäuse – präsentiert sich das portable Solid State Drive mit einer guten Optik. Zudem punktet sie mit extrem guten inneren Werten. Hervorzuheben sind hier die performanten Schreib- und Leseraten. Gut gefallen haben uns zudem die RGB-Beleuchtung und der separate Standfuß. Bestandteil des Lieferumfangs ist zudem eine gut bedienbare Sicherheitssoftware mit 256-Bit AES Verschlüsselung, die bereits auf dem Speicher ablegt ist. Die Leistung und das Gesamtpaket relativieren die UVP in Höhe von 215 Euro. Spannend wird der noch austehende Straßen- bzw. Marktpreis sein. Neben der von uns getesteten 1-TB-Version bietet der Speicherspezialist auch eine günstigere 512-GB-Ausführung an. Die kleinere SL660 Blaze startet zu einem UVP in Höhe von 125 Euro. Die 1 TB große SSD präsentierte sich in unserem Praxistest überzeugend performant. Mit USB 3.2 ist sie bereits zukunfssicher ggü. vielen aktuellen Spielekonsolen die sich bisher überwiegend mit USB 3.1 begnügen müssen.

Lexar SL660 BLAZE Gaming Portable SSD

Kommentar verfassen