Digitaler Türbuttler: Aosu Video Doorbell mit Wifi Home Base und dreifacher Bewegungserkennung im Praxistest

jflhacker4
Die hochlösende (5MP) Türkamera von Aosu im Enzeltest – Bildanchweis: Herstellerbild – Aoso

 

Leistungsstarke Türkamera ohne versteckte Abokosten

Mittlerweile bietet der markt eine ganze Reihe an smarten Türbuttlern an. Letztlich kommt es immer auf den Zweck und die individuelle Situation an welche Videodoorbell für einen die geeignete ist. Smarte WLAN-Türklinge im Bereich des Hauseingang erhöhen damit die Sicherheit, was angesichts steigender Einbrüche sicher auch ein Grund dafür ist, dass Video-Türklingeln zu den populärsten Produkten im Sicherheitsbereich zählen.Wir haben nun eine leistungsstarke smarte Doorbell des Herstellers aosu mit 5 Megapixel und weitreichender KI-Unterstützung im Test.

Die hochlösende (5MP) Videodoorbell Ultra von Aosu im Enzeltest – Bildnachweis: TestMagazine

Im Test die Videobell von Aosu

Der Hersteller „Aosu“ ist ein in Deutschland noch weitgehend unbekannter, innovativer globaler Innovator im Bereich Smart Home Security und Kameralösungen. Aosu widmet seine Expertise der Vertriebs- und Serviceunterstützung für seine Kunden. Ein besonderes Anliegen ist dem Hersteller dabei der Schutz von persönlichen Daten.

Die hochlösende (5MP) Videodoorbell Ultra von Aosu im Enzeltest – Bildnachweis: TestMagazine

Das Highlight der Doorbell von Aosu ist freie Nutzung ohne Abonnement oder Cloudlösung. Diese bieter der Hersteler auch an. Aber es geht auch wunderbar ohne., sofern man auf lang historisierten Cloudspeicher und Gesichtserkennung verzichten kann. Der integrierte Speicher umfasst 8 GB. Bei vielen Wettbewerbern basiert das Geschäftsmodell auch auf monatlichen Abo-Gebühren, um die Doorbell vollumfänglich nutzen zu können.

Lieferumfang Videodoorbell Ultra 5MP von Aousu – Bildnachweis: TestMagazine

Lieferumfang und Unboxing

Geliefert wird der smarte Türbuttler einem kompakten folierten Karton. In diesem befinden sich die

  • Doorbell
  • Halterung und 15 Grad-Adapter-Rahmen inkl. Schrauben und Dübel
  • Kabel für Anschluss an Klingeltrafo
  • Home Base
  • Anleitung mehrsprachig u.a. in Deutsch
Unboxing Videodoorbell Ultra von Aosu – Bildnachweis: TestMagazine

Inbetriebnahme

Es gibt zwei Möglichkeiten die Doorbell mit notwendiger Energie zu versorgen. Zum einen kann die Stromversorgung der alten Türklingel genutzt werden. Alternativ kann auch nur der Akku genutzt werden. Immerhin verspricht der Hersteller, dass die Akkulaufzeit sehr lange sei. Im letzteren Fall müssen keine Elektroinstallateure hinzugezogen werden, um das Gerät zusammenbauen und die Stromversorgung durchführen zu lassen. Wir haben uns aufgrund der schlechten Positionierung der Türklingel für den reinen Akkubetrieb entschieden. So konnten wir die Videodoorbell optimal positionieren.

Deutsche Bedieungsanleitung der Videodoorbell Ultra von Aosu – Bildnachweis: TestMagazine

Die eigentliche Einrichtung der Battery Video Doorbell erfolgt dann in der kostenlosen App von Aosu. Einmal die AOSU – App runtergeladen und den QR – Code an der Homebase gescannt ist die restliche Installation selbsterklärend durchgeführt. Die Nutzung der App erfordert initial eine Registrierung, und zwar mit Mobilfunknummer, E-Mail-Adresse und Standort.Anschließend führt ein Assistent durch das Setup der Kamera. Dieser geht dabei sehr detailliert vor und erläutert während der Installation nahezu sämtliche Funktionen der Video-Türklingel. Nach wenigen Minuten ist die Einrichtung
abgeschlossen. App und Wlan-Anbindung beherrscht die Videodoorbell im 2,4 und 5 Ghz-Band.

Hiomerbase der Videodoorbell Ultra von Aosu i Bildnachweis: TestMagazine

Im Praxiseinsatz überzeugt die Aosu Video Doorbell mit zeitnahen Benachrichtigungen, sobald eine Bewegung erkannt oder der Klingeltaster betätigt wird. Vom Smartphone aus kann man so die Video-Türklingel als Gegensprechanlage nutzen, wobei der Ton zwar gut verständlich ist, aber leicht blechern klingt. Die App kann mit den Kontodaten in beliebig vielen Geräten iOS und Android-übergreifend installiert werden. Dies ist wichtig für Familienfreigaben und heutzutage anzutreffenden Multidevice-Landschaften mit Zweit- und dritt-Smartphone.

App-Anbindung und Einrichtung der Videodoorbell Ultra von Aosu – Bildnachweis: TestMagazine

Wozu eine Videodoorbell?

Die Türklingel-Taste erlaubt es Besuchern, auf traditionelle Weise zu klingeln. Weiterhin ist die Aosu Doorbell mit einem Lautsprecher und einem Mikrofon ausgestattet, die eine Zwei-Wege-Kommunikation zum Türgast ermöglicht. Bei einer erkannten Bewegung vor der Kamera oder durch Drücken der Klingel ploppt eine Push-Notification auf dem Smartphone oder Tablet auf.

So eine smarte Türklingel vermag zu informieren – egal ob zu hause oder unterwegs. Per Push-Benachrichtigung bei Bewegungserkennung oder aktivem Videoanruf auf das Smartphone bei Besuchern die den Klingelknopf drücken. Neben der App kann man sich auch via Google informieren lassen. Wird geklingelt, erfolgt die Signalisierung auf allen Geräten, auf denen dies aktiviert wurde. Bei Bewegungen kommt nur eine Push-Benachrichtigung.

Die hochlösende (5MP) Videodoorbell Ultra von Aosu im Enzeltest – Bildnachweis: TestMagazine

Bei Bedarf liefert die Kamera eine Live View. Man kann also digital einen Blick vor die Eingangstür werfen, auch ohne physische Anwesenheit. Der smarte Türbuttler mit Kamera empfiehlt sich auch für all diejenigen, die sich verleugnen und nicht öffnen möchten. Auch remote kann man die Klingel gut nutzen, denn sie fungiert auch als bidirektionale Gegensprechanlage. sollte man einen klingelruf oder Bewegungsalarm verpassen, kann man einfach später in den Videoverlauf schauen, wer da vor der Tür stand. Gespeist wird dies aus dem 8GB Speicher in der Homebase.

Gute Bildqualität gehört zum Pflichtübung moderner Türkameras. Die Video Doorbell hält das Geschehen vor der Tür im Blick. Das gelingt dank eines großen Sichtfelds von 160°. .Videos werden in 1440p gespeichert und Videos stehen als MP4-Datei zum abruf respektive Download zur Verfügung. Sollte jemand versuchen die Doorbell zu entwenden, sind die gespeicherten Videoinhalte trotzdem sicher auf der Homebase gespeichert. Zudem ertönt bei der unberechtigten Entnahmen aus der Halterung eine megalauter Sirenenton.

Wettbewerber speichern die Videos häufig ausschließlich in einer kostenpflichtigen Cloud. Aosu setzt hier auf lokalen Speicher. Dafür verwenden die meisten Konkurrenten eine microSD-Karte, die allerdings extra erworben werden muss.

Sehr praktisch: Im Lieferumfang der Videodoorbell Ultra von Aosu befinden sich neben allen notwendigen Schrauben und Dübeln neben dem Haltrerahmen auch ein 15 Gradadapter – Bildnachweis: TestMagazine

Akku: Laden und Laufzeit

Der Akku mit zwei Lithium-Polymerzellen (fest verbaut) soll laut Hersteller ausreichen, um die Klingel “nur” zweimal im Jahr aufladen zu müssen. Der Hersteller verspricht eine Akkulaufzeit von 180 Tagen. Unter Idealbedingungen. Je nachdem wie häufig die Kamera die Doorcam aus Ihrem stromsparenden Tiefschlaf geweckt wird, dürfte die Laufzeit pro Akkuladung auch deutlich kürzer sein. Wir hatten bei Temperaturten um null Grad noch genau einer Wochen – mit vielen Aktivitäten vor der Tür und vielen App-aufrufen – einen Akkuverlust von 8%. Im Werkszustand war der Akku bereits 70% vorgeladen. Den Akku vollzuladen ging iunnheralb von einer Stunde. Eine Komplettladung dürfte 3 bis 4h benötigen

Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist in der App eine Sichtbegrenzung für die Sensorauswertung möglich – Bildnachweis: TestMaghazine

Wetterfestes Gehäuse

Die Video-Gegensprechanlage ist konstruktiv so konzipiert, um outddor „vor der Tür“ allen Wetterunzulänglichkeiten wie Hitze, Kälte, Regen oder Sonne standzuhalten.

 

Technische Daten - Technische Daten - Aosu Video Doorbell Ultra 5MP
ASIN:B0B2CLTKJJ
Modellnummer: Video Doorbell Ultra V8S
Hersteller:aosu
Lichtquelle:Dual Color LED‎; LEDs gem. Norm IEC/EN 62471 für photobiologische Sicherhei
Stromquelle:Integrierte Batterie (Batterielebensdauer 180 Tage) oder hartverdrahte oder vorhandene Türklingelverkabelung (8-24V)
Ladeeingang:USB Typ C - 5V, 1.5A
Batterie:2 Lithium-Polymer Batterien erforderlich (enthalten).
Befestigungsart:Wandmontage
Videoaufnahmeauflösung:1440p
Kamera-Winkel:133° horizontal, 103° vertikal
Sensorik:Radar- & Passiv-Infrarot- & Körpererkennung mit Bewegungsalarmen
Interner Speicher:8 GB im Homebase
Produktfarbe:Schwarz
Wlan:5g/2.4g WiFi
App:iOS und Android
Smart:Alexa und Google Assistant
Verpackungs-Abmessungen:15,9 x 13,7 x 7,1 cm; 650 Gramm
Artikel-Gewicht:650 g ‎
Bedienungsanleitung:Online-PDF english [LINK]
Preis: 164,95 Euro UVP Amazon [LINK] Aosu-Shop [LINK]

 

Gute Bildqualität und lokaler Videospeicher per Smart Hub, der monatliche Abogebühren erspart

Neben einem Passiv-Infrarot (PIR)-Sensor zur Objekterkennung kommt in der Aosu Videodoorbell zusätzlich ein Radarsensor zum Einsatz. Unterstützden wirkt sich hier eine KI-Körpererkennungstechnologie zur auswertung der Sensordaten aus. Die Wärme- und Schallwellenerkennung hilft Fehlalarme zu reduzieren. Der Hersteller verspricht hier eine Redauktion um 95%. Im Ergebnis ist es sehr nützlich, um zu erkennen, ob eine Person oder ein Haustier sich in dem sichtfeld bewegt und in der Psuh-Nachricht entsprechend kategorisiert wird. Die Aosu Klingel mit Kamera ist mit dem neuesten Ultral HD 5MP-CMOS-Sensor ausgestattet, damit Sie auch bei schlechten Lichtverhältnissen ein klares Bild liefert.

Die Kamera präsentiert sich mit einer ultrafeinen Auflösung in 5-Megapixel (1.440p) und die Bildqualität ist für eine 5-Megapixel-Kamera mit einer UHD-Auflösung in 1440p auch dank HDR-Unterstützung einwandfrei. Das Kameramodul liefert knackig-scharfe und gut definierte Bilder. Selbst Nachts nimmt sie Videos sogar in Farbe auf, wenn genügend Umgebungslicht vorhanden ist. Aber auch in Schwarz-Weiß sind Details noch gut zu erkennen.

In der App läßt sich die detection-Zone gezielt einschränken um beispielsweise die Strasse oder das Nachbargrundstück auszublenden.

Der Audiosektor ist ebenfalls ausgezeichnet, die Stimme des Gesprächspartners wird dank des eingebauten Mikrofons deutlich wahrgenommen.

Im Praxiseinsatz überzeugt Videodoorbell von Aosu mit zeitnahen
Benachrichtigungen, sobald eine Bewegung erkannt oder der Klingeltaster betätigt wird.


Kundenorientierung

Unabhängig von dem gesetzlichen Widerrufsrecht gewährt der Hersteller für seinen Vertrieb in Deutschland auf Amazon für viele seiner Produkte ein 30-tägiges Rückgaberecht.

Testurteil: Sehr Gut 1,4 – 04/2024


Fazit: Smarter Türbuttler mit hoher Bildauflösung und langer Akkulaufzeit

Als smarte Türbutler konnte die Videdoorbell von Aosu überzeugen. Dank guter Videoqualität, zuverlässiger Sensorikauswertung sowie lokaler Videosicherung, erfüllt die Videodoorbell auch die Anforderungen an Sicherheit. Gut gefallen hat uns auch die fehlenden Abogebühren für die wesentlichen Basisfunktionalitäten. Möchte man eine Cludanbindung und Gesichtserkennung führt kein Weg an Abogebühren vorbei. Dank des internen Speicher von 8GB in der Homebase ist die Sicherheit und Speicherschutz auch so angemessen gewährleistet. Die Klingel ist einfach zu installieren und funktionierte im Test stabil und zuverlässig. V.a. die App ist vortbildlich. Dies unter iOS wie auch Android.

AOSU Video Doorbell Ultra

Kommentar verfassen

Ähnliche Testberichte