Soundcore Motion Boom Plus Outdoor Lautsprecher im Audio-Test

jflhacker4
Der neue 80-Watt-Lautsprecherbox hört auf den Namen Soundcore Motion Boom Plus – Bildnachweis: TestMagazine


80 Watt für Draußen: Anker Soundcore Motion Boom Plus Outdoor Lautsprecher im Audio-Test

 

Der Zubehörspezialist Anker ist auch als Anbieter von hochwertigem Audio-Equipment bekannt. Unter der Marke Soundcore offerieren die Chinesen neben Kopfhörer, INEars und eben auch Bluetooth-Boxen. Der Markt für Leistungstarke Bluetooth-Speaker ist dicht besetzt und stark umkämft. Mit der Bluetooth Box Motion Boom lieferte Soundcore seit letztem Jahr einen mittelgroßen Bluetooth-Lautsprecher und bedient damit die Bedürfnisse vieler Kunden, die eine günstige Alternative zum weit verbreiteten Bose Soundlink suchten.

 

Die Bluetooth Box klingt druckvoller und voluminöser – Bildnachweis: TestMagazine

 

20H Akku, IP67 wasserdicht & staubdicht, Typ-C, EQ, Bluetooth 5.3, Bluetooth Lautsprecher für Camping


Vom Format präsentiert sich der Motion Boom deutlich größer und spielt eher in der Region eines JBL Extreme 3. Nun bietet Soundcore mit dem Motion Boom Plus eine noch größere und leistungsstärkere Variante an. Vom Formfaktor geht das gerade noch als kompakte Bauform durch. Das Gehäuse ist gewachsen und bietet Platz für insgesamt vier Treiber. Zwei 3,5-Zoll-Tieftöner mit jeweils 30 Watt und Passivstrahler. Sowie zwei Hochtöner mit je zehn Watt – in Kombination 20 Watt. Der Motion Boom ohne Plus musste sich noch mit zwei Breitband-Treibern begnügen.

Nachregeln läßt sich der Klang über den Equalizer der Soundcore-App. Es ist auch die Stereo-Kopplung zweiter Lautsprecher möglich – via PartyCast. Der Motion Boom Plus profitiert von der neuesten Bluetooth-Technologie, um eine möglichst verzerrungsfreie, klare Wiedergabe zu ermöglichen. Verbindungen zu Zuspielern stellt man via Bluetooth 5.3 her. Der Anker Soundcore Motion Boom Plus wird sowohl über Amazon.de als auch über die Hersteller-Website vertrieben. Der UVP beträgt 179,99 Euro. Wir haben den neuen leistungsstarken Henkelmann einem Test unterzogen.

 


Lieferumfang
 

Der Soudcore Motion Boom Plus wird in einem typischen Anker-Soundcore Karton geliefert. Bedruckt mit Produktbildern und farblich passend zum Logo in Blautönen gehalten, macht die Verpackung bereits neugierig auf den soundstarken Inhalt.

Die Verarbeitung präsentiert sich – wie von Anker bzw. Souncore gewohnt – auf Top-Niveau. Anker bzw. Soundcore hat hier über diverse Qualitätssicherungsmassnahmen wie einer besseren Produktionsüberwachung ein außerordentliches Qualitätsniveau erreicht. Optik und konstruktive Merkmale des Soundcore Motion Boom Plus lassen den Speaker auf den ersten Blick funktionaler erscheinen. Der Tragegriff verläuft nun über fast die ganze Länge und ist aufgrund der Gummierung schön griffig. Er fügt sich gut ins Design ein. Gummierte Standfüße sorgen für einen festen Stand auch auf glatten Untergründen. Neu hinzugekommen ist zudem ein praktischer Tragegurt. So lässt sich das Gerät noch besser transportieren, weil es z.B. über der Schulter getragen werden kann.

Im Lieferumfang befinden sich

  • Speaker
  • Abnehmbare Trageschlaufe
  • USB-Ladekabel Type-C zu Type-C
  • Bedienungsanleitung

 

Preislich nahezu identisch und schwer zu beantwortende Frage: Einen Soundcore Motion Boom Plus oder doch lieber zwei kleinere Soundcore Motion Boom kaufen? – Bildnachweis: TestMagazine

 

Inbetriebnahme

  

Die Knöpfe zur Bedienung befinden sich an der Oberseite des Geräts. Hier lässt sich die Box lauter und leiser stellen. Und wie es sich für einen Bluetooth-Lautsprecher gehört, wird dieser in erster Linie drahtlos verbunden. Erstmalig besitzt der Motion Boom Plus nun einen 3.5mm AUX-Eingang für ältere Geräte. Hier hat der Hersteller Kritik beachtet und umsetzt.

Als waschechter Outdoor-Speaker ist der Soundcore Motion Boom Plus zudem mit IP67-Somit ist der Bluetooth Lautsprecher gegen das Eindringen von Staub und gegen das Eindringen von Wasser beim Eintauchen geschützt. Ein Strandbesuch sollte dem Soundcore Motion Boom Plus somit nichts anhaben können.

Das Paring klappte auf Anhieb.

 

Appsteuerung per iOS (Bild) oder Android-App – Bildnachweis: TestMagazine

 

App

 

Neben Firmwareupdate, Ladestand und Einstellungen wie Standby-Zeit etc. findet sich in der App auch ein brauchbarer Equalizer. Über den Equalizer der App lassen sich eigene und individuelle Sound-Einstellungsprofile erstellen, um den Klang an die eigenen Vorlieben anzupassen. Neben vorgefertigten Profilen kann auch ein individuelles Profil erstellt und gespeichert werden.


Audio-Test

 

Die erste Version des Motion Boom mit zwei 15 Watt Speakern musste noch ohne Hochtöner auskommen. Der Soundcore Motion Boom ohne die zusätzlichen Hochtöner klingt im oberen Mittelton- und Hochtonbereich weniger ausdefiniert. Der Soundcore Motion Boom Plus bildet den Klang hier mit mehr Detailreichtum deutlich feiner und hörbar hochaufgelöster ab. Instrumente die einen sehr hohen Frequenzbereich bedienen – vor allem Geigen, Klavier und Blasinstrumente – aber auch Schlagzeuge und Becken – werden deutlich realistischer abgebildet. Aber auch im Mittel- und Tiefton liefert der Soundcore Motion Boom Plus, dank größeren und leistungsstärkeren Speakern, gepaart mit einem größeren Lautsprechergehäuse ein deutlich wahnehmbares Upgrade. Verbaut sind hier zwei 30W Woofer. Der Bluetooth Box klingt druckvoller und voluminöser. Zudem vermag die Plus-Varinate bei Bedarf eine deutlich höhere Lautstärke zuliefern. Der Leistung und den lauutsprechern sei dank.

Zudem gibt es eine „Bass Up“ Funktion. Ist diese aktiviert, leuchtet die Taste weiß. Und ja, der Bass ist ordentlich. Deutlich besser als beim direkten Konkurrenten JBL Xtreme 3. Aber, der überlagert nicht Höhen oder Mitten. Der Bass ist sauber und getrennt zum Rest. Die Mitten und Höhen sind klar strukturiert, ohne zu verzerren oder zu übersteuern. Also um es kurz zu machen, der Sound ist genial. Für das Geld, bekommt ihr meiner Meinung nach nichts besseres.

 

Technische Daten Soundcore Motion Boom Plus - 80 Watt
Hersteller:SoundCore (Anker)
ASIN:B09VKZPST7
Modellnummer:A3129011
Audioleistung:80 Watt
Treiber:2 x 30W Tieftöner
2 x 10W Hochtöner
Niedrigste Frequenz40 kHz
Höchste Frequenz:40 kHz
Bluetooth-Version5.3
Multi-Speaker-Kopplung:ja - mit PartyCast 2.0 / TWS
Betriebssystem:Android 7.1.2 64 Bit (Nougat)
Eingang analog:Aux
Wasserschutzklasse:IP67
Akkukapazität:13,400mAh
Ladeanschluss:
Type C
Akku: 6.700m Ah Li-ion-Akku 3,7 Volt fest integriert
Abmessungen:38.9 x 14 x 19.56 cm
Gewicht:2,8 kg
Preis:179,95 Euro (Stand Juli 2022) [LINK]

 

Akku, Laden und Laufzeit

 

Der Akku des Soundcore Motion Boom Plus kommt auf 13.400 mAh. Die Akku-Kapazität ermöglicht rund 20 Stunden Musikgenuss und beherrscht dank PowerBank-Funktion nebenbei auch Smartphones und andere Geräte aufzuladen. Mit im Lieferumfang ist ein Typ-C zu Typ-C – Kabel. Die 20 h Spieldauer unterstellen eine mittlere Lautstärke. Wir kamen im Test auf eine Laufzeit von knapp 17 Stunden. Ein sehr gutes Ergebnis.

 


Testurteil: Gut 1,8 – 07/2022

 

Fazit: XXL-Version des beliebten SoundCore Motion Boom
 

Mit dem Soundcore Motion Boom Plus Bluetooth Lautsprecher kommt jetzt eine XXL-Version des beliebten Soundcore Motion Boom. Kräftige 80 Watt Wiedergabeleistung bei einer Akkulaufzeit von bis zu 20 Stunden empfehlen den mobilen Henkelmann für Pool, Strand oder spontane Parties. V.a. die Einhaltung des IP67-Standards sind hier echte „plus“-Punkte.

 

Anker Soundcore Motion Boom Plus - 2022

Kommentar verfassen

Next Post

Izzy Getränkemixer Caffeccino 120 Watt im Test - Mix it!

 Izzy Getränkemixer für Milchshakes, […]