Mobiler Henkelmann: Tronsmart Bang SE im Test

jflhacker4
Der Tronsmart Bang SE im Test – Bildnachweis: TestMagazine

 


True-Wireless-Stereo-Modus

2021 hat Soundcore mit der Motion Boom einen Trend für erschwingliche, aber gleichzeitig hochwertige, tragbare Lautsprecher ins Leben gerufen. Für 80 Euro – aktuell in einer Aktion bei amazon zu einem Preis in Höhe vonm 69 Euro – tritt der chinesische Hersteller Tronsmart mit dem Bang SE genau in dem Segment an und möchte mit einem (optional) beleuchteten Party-Speaker um die Gunst der Musikliebhaber kämfen. Der Tronsmart Bang SE bringt das typische längliche Lautsprecher-Design mit, dass wir auch schon aus anderen Modellen kennen. Die mobile und 30 Zentimeter breite Bluetooth-Box präsentiert sich mit praktischem Transportgurt und besitzt zudem einen massiven Tragegriff. Der Speaker ist zudem anschlussfreudig. Hinter einer dicken Gummiklappe gibt es einen USB-Port zum Laden von externen Geräten wie Handys. Neben Bluetooth lassen sich Tonquellen hier auch über 3,5-mm-Aux-In, USB-Stick und sogar MicroSD-Karten anschließen. Satte 24 Stunden Laufzeit halten die beiden internen Akkus durch, bevor diese fünf Stunden über USB-C ans Netz müssen.

 

Der Tronsmart Bang SE im Test – Bildnachweis: TestMagazine

 

Konstruktion und Design

Die beiden Fronttreiber leisten bis zu 40 Watt. An beiden Seiten sind passive Membranen untergebracht, um den Wirkungsgrad des Lautsprechers vor allem im Bassbereich zu erhöhen. Trotz kompakter Baugröße (29,8 x 16,6 x 11,9 cm) sorgt das für viel Druck und gute Klarheit. Die 2 Kilo schwere Box ist zudem nach IPX6-Standard wasserfest und kann einige Nässe abfangen. Im Gegensatz zu Lautsprechern mit Bassreflexöffnung entstehen keine Strömungsgeräusche. Auch die Genauigkeit der Klangabbildung profitiert davon.

 

Drei Beleuchtungsmodi – Bildnachweis: TestMagazine



An der Unterseite befinden sich zwei rutschfeste, runde Gummierungen. Das Lautsprechergitter an der Front ist mit weißem Tronsmart Schriftzug. Hier sind auch die beiden Breitbandlautsprecher sichtbar.
Die Haptik ist gut. Der Kunststoff für das Gehäuse fühlt sich wertig an. Der Tronsmart Bang SE ist nach IPX6 wettergeschützt. Der Hersteller verspricht damit einen Schutz gegen Tropfwasser wie Regen und sogar gegen kurzzeitiges Untertauchen. Hierfür sind auch die Bedien-Buttons durch einen Silikonstreifen geschützt. Des weiteren muss man natürlich beachten, dass die Klappe der Anschlüsse hinten dicht geschlossen sein sollte.

 

Kompakter Outdoor-Speaker – Bildnachweis: TestMagazine



Die Marke Tronsmart wurde 2013 in China gegründet und hat sich auf robutes Audio-Equipment spezialisiert. Der neue Tronsmart Bang SE in unserem Test folgt ebenso diesem Konzept. Daher soll er Wasserschutz, einen guten Sound, eine hohe Transportfähigkeit und eine moderne Beleuchtung in Einklang bringen.

 

Lieferumfang Tronsmart Bang SE – Bildnachweis: TestMagazine

 

Lieferumfang

1 x Tronsmart Bang SE Bluetooth-Lautsprecher
1 x 3,5-mm-Audiokabel
1 x Ladekabel Typ-C
1 x Bedienungsanleitung
1 x Garantiekarte
1 x SoundPulse-Karte
1 x Tragegurt


Inbetriebnahme

Auf der Oberseite reihen sich sieben Gummitasten mit Symbolen. Neben Einschalter (inkl. Anrufannahme), Wiedergabe, Lauter und Leiser gibt es einen separaten Knopf für den Stereoverbund von zwei baugleichen Geräten. Daneben findet sich ein Button für die RGB-beleuchtung in drei Stufen. Zudem gibt es einen zuschaltbaren „Soundpulse“-Effekt, mit dem Songs etwas druckvoller herüberkommen sollen. Weitere individuelle Soundanpassungen gibt es jedoch nicht, auch keine Mobil-App.

Um den Tronsmart Bang SE in Betrieb zu nehmen, muss nur die entsprechende Taste auf dem Lautsprecher betätigt werden. Das Pairing klappte auf Anhieb. Der Lautsprecher quittiert das Koppeln mit einem kurzen Ton. Abschließend kann bei Bedarf noch der Tragegurt angelegt werden.

 

Befestigungsösen für den Tragegurt – Bildnachweis: TestMagazine


Anschlußfreudig

Auf der Rückseite des Tronsmart befindet sich im unteren Bereich eine große Gummi-Abdeckung. Hinter dieser verbergen sich die Anschlüsse. Hier sind zum einen ein USB-Typ-A Ausgang zum Aufladen von Smartphones und dergleichen. Zudem finden wir hier noch einen USB-Typ-C Anschluss zum Aufladen des Lautsprechers sowie ein 3,5 mm Klinke-AUX-In und einen Einschub für eine Micro-SD-Speicherkarte. Auch eine Öffnung zum Zurücksetzen des Lautsprechers ist hier untergebracht.


Beleuchtung

Ein witziges Feature des Tronsmart Bang SE liegt in seiner LED-Beleuchtung. Strahler und Treiber sind mit den eben angesprochenen LEDs ausgestattet und leuchten auf Wunsch in einem breiten Farbspektrum im Rhythmus der Musik. Geschützt wird die Front durch ein großes Alugitter. Es gibt drei Beleuchtungs-Modi bei der die Farben ineinander entweder langsam und fein abgestuft wechseln oder abrupt. Der dritte Modi lässt die Farbe im Takt der Musik aufleuchten. Optional besteht auch die Möglichkeit die Beleuchtung zu deaktivieren.


Zwei Full-Range-Treiber


Der Tronsmart Bang SE hat für Telefonie ein Mikrofon eingebaut, das es ermöglicht, über ein via Bluetooth verbundenes Handy Telefonate. Anrufe lassen mit einem kurzen Druck auf die Play-Taste annehmen oder durch einen langen Druck ablehnen. Der Gesprächspartner ist gut zu hören, aber man selbst muss zum Reden nah ans Mikrofon gehen, um verstanden zu werden,

Die Musikwiedergabe ist für das Preissegment ausgewogen und vermag zu überzeugen. Schwächen haben wir allenfalls bei Gesang vernommen. Die hohen Frequenzen überfordern den Tronsmart Bang SE. Die Mitten sind zwar da, aber könnten im Klangbild präsenter sein. Trotzdem ist das Klagen auf hohem Niveau. Der Klang ist super und reicht auch für (Outdoor)Partys mit mehreren Personen.

 

Technische Daten Tronsmart BANG SE Bluetooth Lautsprecher - 40 Watt
Hersteller:Tronsmart
ASIN:B0BG93TZ5N
Modellnummer: Bang SE
Audioleistung:40 Watt
Treiber:2 x 20W
Niedrigste Frequenz60 kHz
Höchste Frequenz:20
Bluetooth-Version5.3
Frequenzbereich BT2.402-2.480MHz
Bluetooth-ProfileA2DP, AVRCP, HFP, HSP
Bluetooth-Reichweite15 m
Akku 7,4 V / 4000 mAh
Lade-Anschluss USB-C (5 V / 2 A)
Laufzeit 50% Lautstärke (ohne Beleuchtung):Bis zu ca. 24 h
Laufzeit 100% Lautstärke (ohne Beleuchtung):ca. 5 h
Anschlussmöglichkeit:BT und Aux (3,5 mm Klinke analog), USB A, Micro-SD
Spielmodi:Bluetooth
Aux-in
TF Card
U-Disk
Lichteffekte:ja -3 Modi
Features:Punchy Bass with SoundPulse Audio
Unterstützung Sprachassistenten:ja für Siri, Cortana, Google Assistant
Wasserschutzklasse:IPX6 Zertifizierung
Akkukapazität:mAh
Ladeanschluss:
Type C
Abmessungen (B x H X T):298 x 164,5 x 118,8 mm
Gewicht:2,08 kg
Bedienungsanleitung online:ja [LINK]
Preis:Regalpreis: 69 Euro (Stand 24. Mai 2023) [LINK Amazon ] [LINK Tronsmart ]

  

Akku und Powerbank

Der Tronsmart Bang SE steht ein 4.700 mAh Akku zur Verfügung. Im eingeschalteten Zustand kann der Tronsmart Bang SE auch als recht flotte Powerbank dienen. Geladen wird über den USB-Typ-C Anschluss. Eine Vollladung dauert ungefähr – je nach State of Charge (SoC) bis zu 5h. Die Powerbankfunktion geht über den USB-A-Anschluss.

 


Testurteil: 1,9 Gut – 05/2023

 

Fazit: BT-Partyspeaker mit exzellentem Preis-/Leistungsverhältnis

Der Bang SE wird beworben als Party Lautsprecher mit „Beat-oriented Light Show“ und außergewöhnlichem Outdoor Sound. Tronsmart unterbreitet der Zielgruppe die mit einem Soundcore Motion Boom liebäugeln ein sehr lukratives Angebot. Der Bluetooth Lautsprecher kann hinsichtlich Optik, Verarbeitung, Funktionalität und Bedienung sowie Performance – angefangen über die Klangqualität und Lautstärke überzeugen. Der Speaker punktet trotz punktueller Schwächen mit einem ausgewogenen Klang. Weitere Pluspunkte sind die Powerbankfunktion sowie die lange Betriebszeit pro Akkuladung und die Dichtigkeit nach IPX6. Das Gehäuse wirkt stabil, nur das Gitter welches die Lautsprecher schützt ist etwas zu filigran und neigt dazu schon bei geringem Druck einzudellen. Alles in allem ist der 2 Kilogramm schwere Henkelmann von Tronsmart ein solider und gut klingender Speaker mit sehr gutem Preis-/Leistungsverhältnis. Wir waren übrigens sehr skeptisch bzgl. der LED-Beleuchtung. Wenn auch Schmuck am Nachthemd, so verfehlt sie soch nicht ihre optische Wirkung.

Tronsmart Bang SE
« von 2 »

Kommentar verfassen

Next Post

GPS Tracker PAJ Allround Finder 4G im Test - mehr Sicherheit und Diebstahlschutz für Fahrrad oder Auto

Rechtzeitiger Alarm bei DiebstahlGPS […]

Ähnliche Testberichte