Tronsmart Bang Max 130 Watt Partylautsprecher mit 3-Wege-Lautsprechern

jflhacker4
Tronsmart Bang Max 130 Watt Outddor Speaker im Einzeltest – Bildnachweis: TerstMagazine

 

Ein 130 Watt-Klangriese in kompaktem Format


Mit dem Tronsmart Bang Max Bluetooth-Lautsprecher launcht der chinesische Audio-Spezialist sein bisher leistungsstärkstes Modell. Der 6 Kilogramm-Henkelmann ist mit 130-W-Hochleistungslautsprechern und 2.2-Kanal-Drei-Wege-Frequenztechnik ausgestattet, die hochauflösende Höhen, klare menschliche Stimmen und kräftige Bässe wiedergeben und die Details und Ebenen der Musik besser zur Geltung bringen können. Wie gut er das macht, möchten wir in unseren Test aufzeigen.

 

Tronsmart Bang Max 130 Watt Outddor Speaker im Einzeltest – Bildnachweis: TerstMagazine


Ein robuster Griff erleichtert das Tragen
 

Der neue Tronsmart Bang Max Bluetooth-Speaker ist nunmehr bereits seit wenigen Tagen im Handel erhältlich und ist das größte Modell im Sortiment des Herstellers. Optisch ähnelt der Tronsmart Bang Max den bereits bekannten Tronsmart Bang und Bang Mini Modellen und erinnert mit seinem Design an die JBL Boombox. Mit einem Gewicht von knapp 6 kg ist er noch handlich genug für die mobile Nutzung. Die Illuminierung RGB-Beleuchtungsringe um die Lautsprecher lassen sich in der App einstellen und erzeugen eine Lichtshow zur Musik. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und präsentiert sich mit gewebtem Mesh und stoßfesten Gummiumrandungen versehen. Der große Tragegriff, der an eine JBL Boombox 3 erinnert, macht das Gerät gut tragbar und unterstreicht mobilen Charakter der Box. In klassischem Schwarz gehalten, ist er nicht nur ein Hingucker, sondern auch dank IPX6-Klassifizierung wasserfest.

 

Tronsmart Bang Max 130 Watt Outddor Speaker im Einzeltest – Bildnachweis: TerstMagazine

 

Lieferumfang

Neben dem Lautsprecher selbst findet man in der Verpackung ein Hohlstecker-Netzteil, ein Klinkenkabel und eine Bedienungsanleitung auf mehreren Sprachen. Nicht im Lieferumfang ist ein Microfon für die Karaoke-Funktion.

1 x Tronsmart Bang Max Portable Party Speaker
1 x 3.5mm Audio Cable
x Garantiekarte
x Bedieungsanleitung
1 x SoundPulse@ card
1 x DC Power Cord

 

Tronsmart Bang Max 130 Watt Outddor Speaker im Einzeltest – Bildnachweis: TerstMagazine

 

Inbetriebnahme
 

Die Box wird gut geladen geliefert und ist Out-of-the-Box startbereit. Pairing klappt auf Anhieb mit und ohne App. Der Bang Max verfügt über eine sehr aktuelle Bluetooth 5.3-Konnektivität. Dies ermöglicht jederzeit eine nahtlose und stabile Verbindung auch über Outdoor-Distanzen von bis zu 18 Metern. Durch die Kombination von Bluetooth und den Anschlüssen für Gitarre und Mikrofon über Klinke kann der Bang Max als leistungsstarker und mobiler Verstärker genutzt werden. Diese Flexibilität prädestinieren ihn für die verschiedensten Einsatzszenarien.

 

Tronsmart Bang Max 130 Watt Outddor Speaker im Einzeltest – Bildnachweis: TerstMagazine



Funktionen über Bedientasten

  • An-Ausschalten
  • LED-Lichtmodus wechseln
  • SoundPulse Equalizer Modus aktivieren/deaktivieren
  • Play/Pause
  • Songwechsel
  • Anschlüsse wechseln (Bluetooth, TF-Card, USB, Aux-In)
  • Stereo-Pairing
  • Broadcast Mode
  • Bluetooth Verbindung herstellen/zurücksetzen
  • Lautstärkeregelung Musik
  • Lautstärkeregelung Mic/Gitarre
  • Echo bei Mikrofonverwendung

 

Tronsmart Bang Max 130 Watt Outddor Speaker im Einzeltest – Bildnachweis: TerstMagazine

 

IP63- Spritzwassergeschützt

Tronsmart hat die Box nach IPX6 gegen Spritzwasser geschützt. Auch leichter legen machte ihr im Test nichts aus. Vollständig unter Wasser eintauchen sollte man den Bang Max hingegen nicht.

 

Tronsmart Bang Max 130 Watt Outddor Speaker im Einzeltest – Bildnachweis: TerstMagazine

 

Audio-Test und App und Features

Neu ist, dass hier im Vergleich zu anderen Herstellern ein 3-Wege-Lautsprecher-System verbaut wurde. Bestehend aus separaten Hoch-, Mittel- und Tieftönern. Darüber hinaus gibt es vielfältige und auch exotische Anschlussmöglichkeiten, mit der Möglichkeit Mikrofone und E-Gitarre zu verbinden.
Der Bang max kommt mit dedizierten Tief-, Mittel-, und Hochtönern, also insgesamt sechs aktiven Lautsprechern, die bis zu 130 Watt liefern sollen. Es gibt ein Dreiwege-Aktivlautsprechersystem mit zwei 30-Watt-Woofern, zwei 20-Watt-Mitteltönern und zwei 10-Watt-Hochtönern. Es gibt auch zwei passive Radiatoren, je einer an jedem Ende des Gehäuses platziert sind. Die Box liefert überweigend einen detailreichen und differenzierten Klang. Der Aufbau erzeugt 130 W dynamische Leistung und der Lautsprecher ist groß genug, um echtes Stereo-Imaging abbilden zu können.

 

Tronsmart Bang Max 130 Watt Outddor Speaker im Einzeltest – Bildnachweis: TerstMagazine

 
Mit der SoundPulse-Taste wird die benutzerdefinierte Digital Signalverarbeitung von Tronsmart aktiviert. Diese DSP verspricht, harsche Geräusche abzumildern und die Stereo-Klangbühne des Lautsprechers zu verbessern. Der Tronsmart Bang Max liefert eine ausgezeichnete Audio-Performance. Die Treiber harmonieren zu einem ausgewogen und melodiöses Hörerlebnis. Mit einer enorm kraftvollen Gesamtleistung von 130 Watt sorgt das Lautsprechersystem für einen satten und immersiven Klang, der die Ohren des Zuhörers verwöhnt.

Eine Klagbeeinflußung ist über eine schlichte Android und iOS App möglich. Neben einem Firmwareupdate beherrscht diese die wesentlichen Grundfunktionen inkl. Equalizer. Klangeinstellungen und Lichtmodi sind überschaubar. Die App zeigt zudem den Akkustand des Gerätes an und ermöglicht auch eine simple Musiksteuerung. Ansonsten läßt sich noch der Mic-Eingang und die Gitarreneinstellungen konfigurieren. Spannend ist zudem ein Stereo-Pairing oder Broadcasting. Positiv hervorzuheben ist zudem der Timer an Board. Ideal zum einschlafen und generell zum Energiesparen. Auch die Bedienungsanleitung ist neben der Printversion im Lieferumfang online in der App abrufbar. Die Übersetzungen sind nicht immer treffsicher gelungen. Kritikwürdig ist die fehlende automatische Kopplung zu bereits bekannten Geräten in der App. Immer weider muss man sich neu verbinden und nimmt der App damit den spontanen Charme.

 

Tronsmart Bang Max 130 Watt Outddor Speaker im Einzeltest – Bildnachweis: TerstMagazine

 

EQ-Einstellungen

Das Sound-Preset „SoundPulse“ ist eine der EQ-Optionen, die in der Tronsmart-App integriert sind. Es gibt auch den Standard-EQ (flach), Tiefbass, Rock, Klassik und eine Option für benutzerdefinierte Einstellungen. Tiefbass verschluckt den ganzen Mitteltonbereich und Hochtonbereich und erzeugt einen dumpf klingenden, gedämpften Wiedergabeklang. Rock und Klassik schienen völlig überflüssig; Ich konnte keinen signifikanten Unterschied hören, wenn ich diese verwendete.
Die eigentliche EQ-Wahl scheint zwischen Standard und SoundPulse zu sein (daher die Taste auf der Vorderseite des Geräts), obwohl die benutzerdefinierten EQ-Einstellungen für diejenigen von Interesse sein werden, die das Gefühl haben, den Klang nach ihren eigenen Standards abstimmen zu müssen.

 

Tronsmart Bang Max 130 Watt Outddor Speaker im Einzeltest – Bildnachweis: TerstMagazine

 

Karaoke über Mikro-Eingang

Nicht nur für Musikfans dürfte der Bang Max viel Freude bereiten. Der Speaker bietet auch Karaoke-Liebhabern eine spannende Option an. Dank der zwei Mikrofoneingängen (6.3 mm Klinkenanschluss) lassen sich auch mitreißende Karaoke-Sessions starten. Es gibt zwei Anschlüsse, sodass zwei Mikros oder wahlweise ein Mikro und eine Gitarre an die Bang Max angeschlossen werde können und so einem spontanen Live-Auftritt nichts im Wege steht.

Bis zu hundert Bang Max zu einem Klangsystem synchron-koppeln
 

Mit echtem kabellosem Stereo und der TuneConn-Technologie lassen sich bis zu 100 Bang Max Outdoor-Bluetooth-Lautsprecher miteinander verbinden. Ideal für große Parties. Ein Speaker funktioniert dabei als Host, mit dem sich weitere Bang max Boxen dann verbinden können. Zwei Bang Max lassen sich zudem zu einem Stereo-Paar definieren.

 

Tronsmart App unter iOS – Bildnachweis: TestMagazine
Tronsmart App unter iOS – Bildnachweis: TestMagazine
Tronsmart App unter iOS – Bildnachweis: TestMagazine
Tronsmart App unter iOS – Bildnachweis: TestMagazine



Der tragbare Partylautsprecher ist das Produkt einer langjährigen Expertise., mit der Tronsmart in eine neue Leistungsklasse vorstößt. Der Bang Max hat nur wenige direkte Wettbewerber in seiner Leistungsklasse. Die Boombox 3 von JBL kostet mehr als das doppelte. Auch die Lichtshow und Karaoke-Funktionen fehlen der Boombox 3 von JBL. Mit fast 6 kg bringt der Tronsmart allerdings auch deutlich mehr Gewicht auf die Waage und ist zudem auch deutlich voluminöser. Was dem Tronsmart dagegen – wohlgemerkt noch – fehlt, ist das Renomme und die Markenbekanntheit. Wenn es Tronsmart gelingt weiterhin mobile Lautsprecher dieser Güte zu solch einem Preis-/Leistungsverhöltnis zu offerieren, dürfte sich das alsbald ändern.

 

Technische Daten Tronsmart Bang Max Portable Partyspeaker Bluetooth Lautsprecher -130 Watt
Hersteller:Tronsmart
ASIN:B0CBP6RZ1Z
Modellnummer: Bang SE
Lautsprecher-Konfig:3 Way Sound System: dual tweeters, mid-tweeters & woofers
Audioleistung:130 Watt
Kanäle/Treiber:2.2 Kanalsystem

2 Hochtöner x 10 W
4 Mitteltöner x 20 W
2 Tieftöner x 30 W
Niedrigste Frequenz50Hz
Höchste Frequenz:20kHz
Bluetooth-Version:5.3 (A2DP/AVRCP)
BT-Reichweite:max. 18m
Frequenzbereich BT2.402-2.480MHz
Bluetooth-CodecsSBC
Bluetooth-Reichweite:15 m
Akku Kapazität18.000mAh (10.8V 6.000mAh)
Ladeleistung:DC 15V-2A
Ladezeit:5h
Laufzeit 50% Lautstärke (ohne Beleuchtung):Bis zu 24 h
Laufzeit 60% Lautstärke (mit Karaoke):Bis zu 10 h
Laufzeit 100% Lautstärke (ohne Beleuchtung):ca. 5 h
Maximale Lautstärke:110dB
Anschlussmöglichkeit:BT und Aux (3,5 mm Klinke analog), USB A, Micro-SD
Equalizer:Customize EQ via App
Spielmodi:Wireless,
Aux-in,
Micro SD/TF Card,
U-Disk
Lichteffekte:ja -3 Modi und 7 verschiedene Farben
Features:Sync Audio across 100+ Speakers
Stereo Pairing
Various Lighting Modes
Supports Wired Mic & Guitar Input
Custom EQ & Lights via APP
Dual Audio Modes
Built-in Powerbank
Wasserschutzklasse:IPX6 Zertifizierung
Material Gehäuse:: Kunststoff, gewebtes Mesh, Gummistandfuß
Ladeanschluss:
Klinke (Ladenetzteil im Lieferumfang)
Abmessungen (B x H X T):470 x 199 x 260mm
Gewicht:5.98kg
Bedienungsanleitung online:ja [LINK]
Preis:209 Euro (UVP) [LINK Tronsmartshop] [Link Amazon]

 

Akku und Ladezeit


Der 18.000mAh Akku benötigt 5h Ladezeit, um den leeren akku auf voll (100%) zu laden. Ein Netzbetrieb zum gleichzeitigen Laden ist parallel während der Wiedergabe möglich. Die Spieldauer bei mittlerer Lautstärke und deaktivierter Beleuchtung beträgt bis zu 24 Stunden Musik. Diese Akkulaufzeit konnten wir im Test knapp nachvollziehen. Unterm Strich liefert der Akku also genug Power, um ein Wochenende für angenehme Hintergrundmusik zu sorgen. Zu beachten ist hier, dass mit steigender Lautstärke und zusätzlicher Beleuchtung sich die Betriebsdauer aus einer Akkuladung spürbar reduziert. Der Akku-Stand (SoC) wird über eine grobgranulare LED-Leiste angezeigt. Über einen USB-Typ-A Port kann die Box zudem als Powerbank genutzt werden. Leider verfügt die Box als Ladeeingang nur über einen proprietären Klinkeanschluss passend zum mitgelieferten Netzteil mit fest angeflanschtem Kabel. Hier vermissten wir einen universellen Typ-C-Port. Ein Laden der Box über eine Powerbank ist somit dann leider nicht möglich.

Testurteil: Gut 1,7 – 09/2023

Fazit: 6 Kilogramm Audioperformance

Was für ein Kraftpaket. Das bassstarke 3-Wege-System liefert ein kraftvolles Klangerlebnis, das selbst bei hoher Lautstärke noch einen guten Klang bringt. Die qualitativ hochwertige Verarbeitung wird durch eine Vielzahl von praktischen Funktionen, die direkt über die Tasten am Gerät gesteuert werden können, ergänzt. Der Tronsmart Bang Max ist wirklich ein beeindruckender Bluetooth-Lautsprecher zu einem fairen UVP von knapp über 200 Euro.

 

Tronsmart Bang Max
« von 3 »

 

Kommentar verfassen

Next Post

Lockige Versprechungen oder wirklich gut? Der neue Dyson Airwrap Multi-Haarstyler Complete Long Nickel/Kupfer im Praxistest

 Hochmodernes Styling-GerätDer Dyson Airwrap […]

Ähnliche Testberichte